Image Image Image Image Image
Scroll to Top

To Top

Boris Becker

Der böse Wulff – eine Satire

Die Affaire um Staatsoberhaupt Christian Wulff kommt nicht zur Ruhe. Über Quellen, die ich demnächst in voller Transparenz im Internet preisgeben möchte*, habe ich den kompletten Mitschnitt der Anrufbeantworter-Nachrichten von Bild-Chefredakteur Kai Diekmann des Tages bekommen, an dem Wulff ihn angerufen hat.

Der böse Wulff – eine komische Satire
Drama in 10 Akten

Die Protagonisten:
Der böse Wulff
Der Kaiser
Das Bobbele
Der Scholl-Latour
Der Reich-Ranicki
Der Kai (Diekmann)
Die Bettina Wulff

>> Hier Kai Diekmanns Mailbox anhören

* sofern meine Anwälte zustimmen

Tags | ,

Kommentare

  1. Sehr schön gemacht, das Bobbele hat aber auch ein Pech 🙂 Interessant, wenn man sich so überlegt, wie wichtig/mächtig die Position eines Journalisten werden kann…

  2. Danke! Ja, Diekmann und die Macht der BILD ist schon ein Thema.

Werbesprecher, Hörbuch, Comedy

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen